Ausflüge

Musik ist die gemeinsame Sprache der Menschheit.
Henry Wadsworth Longfellow, Havard Literatur Professor, 1807-1882

Musicante, Musicante!“ bis tief in die Nacht hallen die Rufe durch die Gassen von Canale. Der MVS erfreut sich bei der Sersheimer Partnergemeinde im Piemont auf der Fiera del Pesco, dem ‚Pfirsichfest‘ großer Beliebtheit. Seit Beginn der Gemeindepartnerschaft 1984 war der MVS regelmäßig als Gast bei den Freunden in Italien und bereicherte die dortigen Festivitäten. Eine weitere freundschaftliche Verbundenheit besteht zum Musik- und Trachtenverein Dornhan im Landkreis Rottweil, wenngleich die letzten Besuche bereits etwas in der Vergangenheit liegen.

Überhaupt war der MVS in seiner Historie einst sehr reisefreudig. Ab den 1960’er Jahren, knüpften die damaligen Vorstände verschiedene Kontakte zu ausländischen Musikkapellen und organisierten Ausflüge auf Basis von Gegenbesuchen. Nach Abschluss der ‚Festlessaison‘ fanden so mehrfach Ausflüge statt, teils über mehrere Tage. Unter anderem nach Vorarlberg, auf Einladung des Musikvereins in Schwarzberg, inklusive musikalischer Begrüßung, Tanzabend und sonntäglichem Kirchgang mit anschließendem Platzkonzert. Es folgten Ruswil und Menzberg in der Schweiz, Fußach bei Bregenz, Canale und Meistrazheim im Elsass. Auch die Burg Eberstein und die Schwarzentalsperre wurden seinerzeit besucht, ebenso Meersburg am Bodensee und die Mosel, inkl. Konzert im Kursaal von Bad Krozingen. Als man einmal in Dornbirn, Österreich, auf einer Hütte übernachtete, musste man gar das komplette Gepäck den Berg hochtragen, da der Bus nicht bis zur Hütte fahren konnte. Damals war es übrigens üblich, die Musikinstrumente auf alle Arten von Ausflügen mitzunehmen. So spielte der MVS mehrfach spontane Platzkonzerte. Unter anderem auf einer Schifffahrt nach St. Goashausen am Rhein, als die Musiker das Oberdeck kurzerhand in eine Freiluftbühne umfunktionierten.

Einer der denkwürdigsten Ausflüge fand im wiedervereinigten Deutschland im Frühjahr 1993 statt. Auf Initiative der Familie Michel und des damaligen Vorstandes Wolfgang Schank kam ein Besuch der Schwarzbach Musikanten im thüringischen Erlbach zustande. Mit dem Doppelstöcker ging es in die ehemalige DDR, dort gab man im Saal eines großen Hotels ein erfolgreiches Konzert. Der Gegenbesuch der Musikfreunde erfolgte im Folgejahr anlässlich des Herbstkonzertes im Jahre 1994.

In der jüngeren Vergangenheit ist vor allem ein Ausflug ins Kloster Maulbronn inkl. ‚Mauldascha-Kochkurs‘ und anschließendem Besuch des Beutelkastens in Erinnerung geblieben.

zuletzt bearbeitet: 25.03.2022

Druckversion Druckversion | Sitemap
Copyright © 2022 Musikverein Sersheim 1921 e.V. Impressum Datenschutz